Doppelte Staatsbürgerschaft – Unterwanderung unserer Gesellschaft ?

Die doppelte Staatsbürgerschaft führt zur Unterwanderung unserer Werte und Gesetze. Wir müssen aufhören uns ständig mit der Sonderbehandlung für unterschiedliche Gruppierungen, die teilweise noch nie den Boden des Grundgesetzes betreten haben, zu verbiegen. Durch die doppelte Staatsbürgerschaft glaubten viele Parteien diese Neubürger als sicheres Wählerpotential einplanen zu können. Sie können mit ihren Wahlrecht zu viel Einfluss auf Deutschland nehmen. Von diesem Land nehmen sie gerne alle Annehmlichkeiten an, sind dort aber nicht verwurzelt oder halten zu autokratischen Führern in ihren Heimatländern. In unserem Land haben wir nicht nur Parallelgesellschaften sondern auch Gegengesellschaften, die sich gegen unsere Werte stellen.

http://www.faz.net/aktuell/politik/warum-die-doppelte-staatsbuergerschaft-nicht-gelingt-14363478.html

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/forscher-deutsche-werden-in-grossstaedten-zur-minderheit/

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/was-bringt-die-abschaffung-der-doppelten-staatsbuergerschaft-14380944.html

https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Bundesregierung/BeauftragtefuerIntegration/Staatsangehoerigkeit/_node.html

http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Gesellschaft-Verfassung/Staatliche-Ordnung/Staatsangehoerigkeit/staatsangehoerigkeit_node.html

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162070856/Oezoguz-fordert-Wahlrecht-fuer-Migranten-ohne-deutschen-Pass.html#Comments